1. Mai 2018 in Stuttgart

32

Auch in Stuttgart wird es 2018 wieder zahlreiche Aktionen zum 1. Mai – dem internationalen Kampftag der ArbeiterInnenklasse – geben. Schon seit vielen Jahren spielt beim Protest zum 1. Mai auch der Protest gegen Militarisierung und weltweite Kriege eine zentrale Rolle. Und der Protest ist heute wichtiger denn je:

Zur Zeit interveniert Deutschland in zahlreichen Kriegen und Krisen weltweit. Ob in Afrin, Afghanistan, Libyen, Mali oder dem Südsudan: Überall versucht Deutschland, die eigenen Interessen durchzusetzen. Deshalb wollen auch wir vom OTKM uns an den Protesten zum 1. Mai beteiligen.

Von Kundgebung mit Stadtralley am 28. April, über Demonstrationen am 1. Mai bis hin zu einem internationalistischem Fest im Linken Zentrum Lilo Herrmann! Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich zu beteiligen. Informationen, Aufrufe, Videos und weiteres Mobimaterial zu Aktionen, die stattfinden und bereits stattgefunden haben findet ihr hier: http://erstermai-stuttgart.tk/

Schaut vorbei und geht mit auf die Straße.

Für eine Welt ohne Krieg! Für eine Welt, in der niemand fliehen muss! Für eine solidarische Gesellschaft!