Einladung zum Bündnis: „Für eine Welt in der niemand fliehen muss“

18

Im Winter 2017 sind über tausend Menschen in Stuttgart „Für eine Welt in der niemand fliehen muss“ auf die Straße gegangen. Das wollen wir in diesem Winter wieder schaffen!

Denn Solidarität mit Geflüchteten und die klare Benennung weltweiter Fluchtursachen – wie Kriege, Armut oder Umweltzerstörung – sind noch immer aktuelle Themen. Die europäischen Außengrenzen werden immer weiter aufgerüstet und es werden immer neue Rückführungsabkommen mit Ländern innerhalb und außerhalb der EU anvisiert. Während in den Parlamenten rechtliche Verschärfungen gegen Geflüchtete durchgesetzt werden, greifen rechte Mobs Geflüchtete offen auf der Straße an, wie zuletzt die Vorfälle in Chemnitz zeigten.

Wir denken also, dass es wichtig ist, wieder ein ausdrucksstarkes Zeichen zu setzen und das wollen wir mit euch gemeinsam tun!
Daher laden wir zu einem Bündnistreffen, am 27.11.18 um 19:00 im Linken Zentrum Lilo Hermann ein. Bei dem Treffen wollen wir mit euch gemeinsam die letzten Angelegenheit besprechen: Wie können wir noch weitere Menschen auf die Proteste aufmerksam machen? Stehen alle Redebeiträge für die Demo, wie besprochen? Was für Aufgaben gibt es für die Demo noch zu verteilen?

Kommt vorbei und bringt eure Ideen mit.

Mehr Infos zur Demo und den Aufruf: Hier klicken