Brand auf Moria – Solidarität mit allen Geflüchteten!

34

Die Corona Pandemie ist gerade das alles dominierenden Thema. Verständlich, denn es betrifft uns alle direkt und wir bekommen die Auswirkungen immer deutlicher zu spüren. Trotzdem dürfen wir nicht unbeachtet lassen, was an anderen Orten der Welt gerade passiert. Im Flüchtlingslager Moria in Griechenland kam es erneut zu einem Brand. Zwei Menschen, darunter ein Kind sind dabei ums Leben gekommen. In dem für 3000 Personen ausgelegten Lager, leben inzwischen über 22.000 Menschen – in Hütten aus Plastikplanen ohne ausreichend Essen, Strom und Sanitär Anlagen. Das völlig überfüllte Lager steht sinnbildlich für die Politik der EU: Abschottung mit allen Mitteln, vor den Menschen die wegen ihrer Politik fliehen mussten. Die EU – mit Deutschland an führender Position – verursacht täglich Flucht: Durch Kriege, Ausbeutung oder Waffenlieferungen. Fluchtursachen bekämpfen heißt EU bekämpfen!